Hotline (Hauptverwaltung Scheeßel): 0 42 63 - 30 52
Sonntag, 27. Mai 2018

Aktuelles

Saale-Beton




Lieferung von Verfüllbaustoffen


Ende September 2015 begann die Verfüllung des Bunkersystem im Stadtpark Weißenfels. In Zusammenarbeit mit Dornburger Zement (Zusatzstoff CARBOFIL) lieferte Saale Beton fast 700 m³ hochfließfähigen Verfüllbaustoff in der geforderten Konsistenz und der notwendigen Druckfestigkeit.

Veröffentlicht am 13.10.2015




50 Jahre Transportbeton! Ein Grund zum Feiern …


50 Jahre Transportbeton in der Firmengruppe. Das ist ein Grund zum Feiern - dachten sich auch die Geschäftsführer Heino und Martin Behrens und spendierten ein großes Sommerfest für alle Mitarbeiter, Ruheständler und Partner der Firmengruppe in der Festhalle und auf dem Freigelände des Schützenvereins Abbendorf-Hetzwege. In Ihrer Festrede gingen beide Geschäftsführer auf die lange Geschichte dieses Firmenzweiges ein:

Im Jahr 1964 fing alles mit der ersten Transportbetonmischanlage in Scheeßel an. Die eigene Baufirma wollte nicht mehr auf den immer größer werdenden Baustellen in kleinen Chargen den Beton vor Ort mischen, so dass Heinrich Behrens sich in dieser aufstrebenden Zeit überlegte, eine erste Betonmischanlage in Scheeßel zu errichten. Bereits nach kurzer Zeit wurden nicht mehr nur die eigene Baufirma, sondern auch Baustellen anderer Bauunternehmen im gesamten Landkreis und den Nachbarkreisen beliefert. Aufgrund des großen Erfolges und des immer größer werdenden Bedarfs an Transportbeton entstand wenige Jahre später jeweils eine weitere Mischanlage in Rotenburg/Wümme und danach in Tostedt. Ebenfalls in den Folgejahren begann man in das Geschäft mit der Vermietung von Autobetonpumpen einzusteigen. Nach der Wende und dem damit verbundenen enormen Bedarf an Beton auf dem Gebiet der ehemaligen DDR entschied man sich schnell, die selbstständigen Firmen Güte-Beton in Mecklenburg-Vorpommern und Saale-Beton in Sachsen-Anhalt zu gründen. Auch diese Firmen entwickelten sich zügig und tragen bis heute Ihren Teil zum Erfolg bei.

Die Unternehmen Wümme-, Güte- und Saale-Beton werden heute von den Brüdern Heino und Martin Behrens geführt und produzieren an 9 Standorten hochwertige Transportbetone verschiedener Festigkeitsklassen für alle Anwendungsbereiche. Der Beton wird, damals wie heute, mit eigenem Personal und eigenen Fahrmischern ausgeliefert. Weiterhin besteht der Fuhrpark aus insgesamt 14 hochmodernen Autobetonpumpen verschiedener Größenordnungen, mit denen der Beton auf Wunsch direkt zum Einbauort transportiert wird.

Die Geschäftsführung lobte den Einsatz der vielen Mitarbeiter in den vergangen 50 Jahren, ohne die der heutige Erfolg nicht möglich wäre. Heino und Martin Behrens sehen die Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt, und hoffen auf viele weitere erfolgreiche Jahre.

Veröffentlicht am 08.09.2014